17.10.2017 Unitymedia sortiert die TV-Sender neu

2017 10 17 Unitymedia sortiert TV-Sender neu
Um Ihnen ein noch besseres TV-Angebot bieten zu können, ist eine Sender-Neuordnung notwendig. Kabelempfänger von Unitymedia und viele moderne Fernsehgeräte führen selbstständig einen Sendersuchlauf durch. Bei vielen Geräten ist aber ein Sendersuchlauf erforderlich, um die neuen Sendeplätze zu erkennen. Wie Sie einen Suchlauf durchführen, entnehmen Sie der Bedienungsanleitung Ihres TV-Gerätes oder erfahren es direkt beim Hersteller. Darüber hinaus müssen Sie eventuelle Favoritenlisten neu anlegen.

Unitymedia ändert in seinem gesamten Verbreitungsgebiet die TV-Kanalbelegung.

Leih-Receiver von Unitymedia und bestimmte moderne TV-Geräte können die neue Belegung erkennen und führen selbstständig einen Sendersuchlauf durch.

In den meisten Fällen müssen Kunden zum Stichtag aber einen Sendersuchlauf starten, damit Verweise auf Sendeplätze nicht ins Leere laufen. Wer Favoritenlisten nutzt, muss diese neu anlegen. Mit der Neubelegung werden neue zusätzliche Programme ins Kabelnetz eingespeist. Dazu zählen unter anderem der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und der Bayerische Rundfunk (BR) in HD-Qualität.

Weitere Informationen zu diesem Tage erhalten Sie auch unter: unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/hilfe_themen/changeday

Hinweis:
Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist nicht die BGE, sondern der jeweilige Betreiber verantwortlich.

AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


17.10.2017 Unitymedia sortiert die TV-Sender neu mehr
Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr