Aufblasbare Kletterwand ist der Hit beim Stadtteilfest

Eßlinger Zeitung 11.10.2012

BürgerInnen Aktiv

Das 13. Stadtteilfest auf der Flandernhöhe war aus Sicht der Veranstalter ein großer Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Fest mit dem Posaunenchor Wäldenbronn-Hohenkreuz eröffnet. Schon von Weitem konnte man die riesige aufblasbare Kletterwand sehen. Den ganzen Nachmittag erfreuten sich die Kinder an dieser Attraktion, die von der Baugenossenschaft Esslingen aufgestellt wurde. Im Café Flandern der Lebenshilfe gab es Kaffee und ein großes Kuchenbuffet. Ein Bücherflohmarkt lud zum Schmökern ein. Die Musikschule Hollich sorgte für musikalische Unterhaltung.

An den zahlreichen Straßenständen wurden Spiel und Kulinarisches angeboten. So konnte man sich beim Krankenpflegeverein den Blutdruck messen lassen. Die evangelische Kirchengemeinde lud zur Kirchturmbesteigung und zum Luftballon-Wettbewerb ein. Kreative Buttons wurden beim Stand der Esslinger Wohnbau EWB gestaltet. “Dienste für Menschen“ Kennenburg verkaufte selbst hergestellte Holzartikel aus ihrer Kreativwerkstatt. Leckere Crêpes wurden von der Grundschule St. Bernhard serviert, der CVJM Zweigverein bot verschiedene Spielstationen auf der Fußballwiese an. Und bei der Kindersportschule Esslingen wurde auf Basketballkörbe gezielt, das gefiel besonders den Jungs. Der Basteltisch des Theodor-Rothschildhauses war ebenfalls gut besucht, eifrig wurden hier Grasköpfe hergestellt. Am Stand des Evangelischen Kindergartens wurden die Kinder nach Wunsch geschminkt. Beim türkischen Elternbeirat wurden türkische Spezialitäten angeboten. Auch Jugendtreff Nord und Bürgerausschuss bewirteten die Besucher. Der Musikverein Wäldenbronn lud alle Kinder zum Rasselbauen ein, und sogar in einem Polizeiauto durften die jungen Besucher Platz nehmen. Waffeln dufteten herrlich beim Kindergarten Flandernstraße, dort wurde auch zweimal ein Schattentheater aufgeführt. Beim Familienverband luden große Holzspiele zum Verweilen ein. Die Steinhauerei Garnich stellte Arbeitsmaterial für die Kinder-Bildhauerei zur Verfügung. Das Spielmobil vom Stadtjugendring war erneut ein gut besuchtes Angebot für Kinder und Jugendliche.

Die Gruppe BürgerInnen Aktiv, die sich aus Bewohnern der Flandernhöhe zusammensetzt und aus der Gemeinwesensarbeit der Anfangszeit hervorgegangen ist, freute sich über die rege Teilnahme der verschiedenen Gruppe und Vereine. Ein Teil des Erlöses aus dem Kuchenverkauf wird für die Aufrechterhaltung der Spielstation neben der Fußballwiese für die Kinder des Quartiers eingesetzt.

Artikel vom 11.10.2012 © Eßlinger Zeitung


Den Artikel finden Sie ebenfalls hier als PDF- Dokument.

Zurück

AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr
Im Juni 2017 endet das analoge Fernsehen mehr