Vertretertag

Eßlinger Zeitung 07.11.2011

"Neue Informationspolitik kommt gut an"

Die Baugenossenschaft Esslingen (BGE) geht mit einem Vertretertag neue Wege. „Die Informationen, die im Rahmen der jährlichen Vertreterversammlung vermittelt werden, sehen wir als nicht ausreichend an“, erklärt Vorstandsmitglied Oliver Kulpanek die Entscheidung für einen zusätzlichen Termin. Für ihn und auch Vorstandsmitglied Christian Brokate handelt es sich um eine konsequente Fortsetzung der jüngsten Unternehmenspolitik, zu der im Frühjahr bereits ein Termin für die Mitglieder gehört hat. „Was den Mitgliedern recht ist, das wollen wir auch für die Vertreter anbieten“, so Brokate. Das Echo unter den 74 Vertretern und 26 Ersatzvertretern, die im Sommer von den fast 7 400 Mitgliedern gewählt worden sind, war beachtlich. Die meisten waren der Einladung gefolgt.Der Tag begann mit einer 90-minütigen Information. Zunächst wurden vor allem für die neuen Vertreter die rechtlichen Grundlagen und die Rechte und Pflichten der einzelnen Organe der Baugenossenschaft dargestellt. Anschließend ging es um die aktuellen Entwicklungen in der BGE. Brokate verteidigte den Verkauf von Immobilien. Er sei intensiv diskutiert worden. „Wir haben nichts zu verbergen“, so Kulpanek. Verkäufe im Rahmen einer Bereinigung des Immobilienbestands seien ein völlig normaler Vorgang. Das zeige auch ein Blick auf andere Unternehmen, die in absoluter räumlicher Nähe zur BGE seit Jahren solche Lösungen wählten. Im Anschluss führte eine Bus-Rundfahrt durch Esslingen, die fast alle Objekte der BGE berücksichtigte. „Wir wollen allen Teilnehmern den Gesamtbestand zeigen“, so Brokate. Vor allem in den vergangenen Jahren habe man massiv in die Renovierung und Sanierung investiert, so allein in diesem Jahr mehr als sechs Millionen Euro in den Lerchenäckern. In bewohntem Zustand und in Rekordzeit habe man dort die Zukunftsfähigkeit des Bestands gesichert.Ab Nachmittag hatte der Flughafen für die BGE-Vertreter ein Besichtigungsprogramm organisiert - ein Blick hinter die Kulissen, den man sonst nicht bekommt. Alle Reaktionen, die beim Vorstand nach dem Vertretertag angekommen sind, waren durchweg positiv. Einhellige Meinung sei gewesen: Wer nicht dabei war, ist selbst schuld. Kulpanek sieht sich ermutigt: „Wir werden Informationsveranstaltungen für Mitglieder und Vertreter in Zukunft regelmäßig durchführen.“

Artikel vom 07.11.2011 © Eßlinger Zeitung

Den Artikel finden Sie ebenfalls hier als PDF- Dokument.

Zurück

AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


17.10.2017 Unitymedia sortiert die TV-Sender neu mehr
Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr