Geschichte der Baugenossenschaft Esslingen eG

2015125 Jahre Baugenossenschaft Esslingen eG
7.100 Mitglieder, 3.000 Wohnungen, 36 Mio. EUR Spareinlagen
2011Verschmelzung der Tochtergesellschaft VEW auf die BGE
20107.400 Mitglieder, 3.100 Wohnungen (mit VEW), 40 Mio. EUR Spareinlagen
1990100 Jahre Baugenossenschaft Esslingen eG, 6.000 Mitglieder
1972Verschmelzung der Baugenossenschaften Heimbau und Hohenkreuz mit der Baugenossenschaft Esslingen
1970Fusion der Baugenossenschaft Mettingen mit der Baugenossenschaft Esslingen
1969Verschmelzung der Genossenschaft Frauenwohnheim zur Baugenossenschaft Esslingen
1967Gründung der VEW Vereinigte Esslinger Wohnungsunternehmen GmbH durch die Baugenossenschaft Esslingen, Baugenossenschaft Hohenkreuz, Heimbaugenossenschaft und Baugenossenschaft Mettingen zum Zweck der Errichtung des Wohngebiets Zollberg Süd (Realisierung 1970 – 1973 mit 200 Mietwohnungen und 25 Eigentumswohnungen sowie 15 Eigenheimen)
1941Verschmelzung des Bau- und Sparvereins, der Baugenossenschaft des Mietervereins, der Baugenossenschaft Gartenstadt und der Wohnungs- und Spargenossenschaft zur Baugenossenschaft Esslingen
1891Erwerb eines Grundstücks in der Friedensstraße (damals Rosenstr.) für 5 Mark je qm. Errichtung und Bezug des ersten Hauses mit 3 ½ Stockwerken; Jahresmiete 180 Mark für 2 Zimmer, Küche, Toilette (ca. 48 qm)
1890Gründung der Bau- und Sparverein Esslingen eGmbH mit 50 Mitgliedern

AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


17.10.2017 Unitymedia sortiert die TV-Sender neu mehr
Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr