Baugenossenschaft verjüngt Versammlung

Eßlinger Zeitung 18.03.2016

ESSLINGEN (red) - Die Mitglieder der Baugenossenschaft Esslingen - aktuell sind es 7107 - haben eine neue Vertreterversammlung gewählt. Als eines der interessantesten Ergebnisse hebt das Wohnungsunternehmen das Durchschnittsalter der 72 Vertreter hervor. Es ist von bisher 64 auf 52 Jahre gesunken. Vorstandsmitglied Oliver Kulpanek sieht in dieser Entwicklung den Beleg, dass der Genossenschaftsgedanke in den eigenen Reihen unverändert aktuell ist. Er betont, dass es nicht viele Unternehmen gibt, die ihren Kunden die Chance bieten, auf diese Weise die Geschäftspolitik zu beeinflussen. Auch sein Vorstandskollege Christian Brokate gewinnt der neuen Zusammensetzung des Gremiums positive Seiten ab. Neben 28 Vertretern, die wiedergewählt worden sind, gibt es 44 Neulinge.

Für die Wahl, die alle fünf Jahre stattfindet, hat es diesmal eines zweiten Anlaufs bedurft. Bei der ersten Runde war eine Kandidatin versehentlich zwei Mal auf dem Stimmzettel vertreten. Brokate gewinnt dem Formfehler, der 1000 Euro gekostet hat, aber auch Positives ab. Auf diese Weise, so berichtet er, sei die Zahl der Kandidaten von 102 auf 129 gestiegen.

Die Vertreterversammlung tritt in der Regel einmal im Jahr zusammen. Sie beschließt den Geschäftsabschluss und legt die Höhe der Dividende fest. Außerdem wählen die Vertreter den Aufsichtsrat. Dieser bestellt, berät und überwacht wiederum den Vorstand der Baugenossenschaft, die mit 3000 Wohnungen einer der größten Akteure auf dem Esslinger Wohnungsmarkt ist.

Artikel vom 18.03.2016 © Eßlinger Zeitung

Den Artikel finden Sie ebenfalls hier als PDF- Dokument.




AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr
Im Juni 2017 endet das analoge Fernsehen mehr