RTL Nitro jetzt auch analog empfangbar

10.12.2013

Unitymedia KabelBW verbreitet sowohl das analoge Fernsehsignal nach PAL als auch das digitale Fernsehsignal nach dem DVB-C-Standard. Das Kabelnetz ist damit die einzige Infrastruktur in Deutschland, die Fernsehen noch analog anbietet.

Am 10. Dezember 2013 passt Unitymedia KabelBW das analoge Programmangebot an und speist einen weiteren privaten Sender ein. RTL Nitro ersetzt im Verbreitungsgebiet von Unitymedia KabelBW einen landesfremden Dritten Kanal. In Baden-Württemberg teilen sich bisher NDR und MDR den Sendeplatz der künftig von RTL Nitro genutzt wird. RTL Nitro zeigt ausschließlich Filme und Serien, mit dabei sind Free-TV-Premieren und Klassiker aus dem Crime- und Sitcombereich sowie Spielfilme.

Im digitalen Bereich sind RTL Nitro und sämtliche Dritte Programme uneingeschränkt frei zu empfangen. Voraussetzung ist ein handelsüblicher (DVB-C-fähiger) Flachbild-Fernseher oder eine Unitymedia-Set-Top-Box als Empfangsgerät.

Weitere Informationen zur analogen Senderumstellung finden Sie ab 10.12.2013 unter www.umkbw.de/presse/info.



Hinweis:
Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist nicht die BGE, sondern der jeweilige Betreiber verantwortlich.


AKTUELLES


NEU: Juniorsparen

1,25 % Zins p. a.


Das Sparkonto für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Weitere Angebote, Bedingungen und Infos finden Sie in der Rubrik „Sparen“.

Oder rufen Sie uns an:
0711 - 35 17 67-10

INFORMATIONEN


17.10.2017 Unitymedia sortiert die TV-Sender neu mehr
Kurzbericht "Geschäftsjahr 2016" mehr
TV-Interview mit Alexandra Schäfer. mehr